Mein Verständnis

Astrologie, so wie ich sie verstehe, geht davon aus, dass jeder Mensch „ganz“ auf die Welt kommt. Unser ganzes Potential ist von Anfang an in uns, wir müssen nichts hinzufügen, verbessern oder  wegnehmen. Mit der Geburt trifft dieses reine und pure Potential auf eine bestimmte Umwelt. Als Kind erfahren wir uns in Beziehung zu Familie, Gesellschaft und Umgebung. Wir werden geprägt, passen uns an, lernen bestimmte Verhaltens- und Reaktionsmuster. Je nach Erfahrung oder Prägung werden manche Anteile in uns stärker gelebt, verzerrt oder auch verdrängt. Gleichzeitig gibt es in uns eine innere Kraft, die danach strebt, zu wachsen und das eigene Potential (wieder) voll und ganz zu leben.

 
Das Geburtshoroskop als Spiegel der Persönlichkeit kann helfen, die in uns innewohnenden Fähigkeiten, Herausforderungen und Entwicklungsmöglichkeiten zu sehen und anzuerkennen. Je besser wir uns kennen und bewusster uns unsere Lebenszusammenhänge sind, desto eher können wir die Dinge, die uns geschehen, verstehen, annehmen und wertschätzen. Wir werden achtsamer und liebevoller im Umgang mit uns selbst und unserer Umwelt und können (wieder) mehr Freude, Vertrauen und Sinnhaftigkeit empfinden.

Wenn die Seele bereit ist, sind es die Dinge auch.“
Wiliam Shakespeare